Was soll der „Westen“ noch tun, um Russland zum Krieg zu zwingen?

Der s.g. „Westen“ hat bis jetzt alles getan, um Russland zu einem Krieg zu zwingen. Der Fall Skripal, – eine FF Operation, jetzt noch die angebliche Anwendung von Chemiewaffen seitens Syrien, Russlandsanktionen usw.

Was denkt man im „Westen“ (wenn man hier überhaupt denkt), wohin das alles geht?

Ich meine, zum Weltkrieg.

Jetzt brauchen die Typen im White House nur noch einen Angriff auf Syrien auszuführen und dann haben wir den Salat.

Warum?

Das Finanzsystem des „Westens“ kann nicht mehr von selbst aus genesen.

Es gibt zu viel „arbeitsloses“ Geld in der Welt, das rechtfertigt werden muss.

Dieses Geld entsteht nicht durch Arbeit und ist nicht auf materielle Güter bezogen. Es „arbeitet“ auch nicht für Wirtschaft, sondern ist „Schmarotzer-Kapital.“

Daher wollen alle diese Typen die Karten neu mischen und einen Krieg anzetteln.

Sie brauchen einen Neuanfang, um noch reicher zu werden.

Nur, sie haben Angst vor einem atomaren Krieg, weil sie auch vernichtet werden können und versuchen einen „kleinen Krieg“ zu veranstalten wobei sie bei der neuen Umverteilung ihre Gewinne sichern können.

Aus meiner Sicht geht der Imperialismus langsam in seine Endphase und er kann nicht mehr gerettet werden.

Der „Westen“ hat schon lange den Realitätssinn verloren.

À la guerre comme à la guerre!

2 Gedanken zu „Was soll der „Westen“ noch tun, um Russland zum Krieg zu zwingen?

  1. Da wundert man sich doch über solche Leute, die in Kommentaren schreiben, wir sollten doch endlich mal „über den Tellerrand“ schauen, und nicht wie „die ‚ewig gestrigen‘ die längst gescheiterten Ideologien wie dem Nationalsozialismus dem Sozialismus, dem Marxismus dem Liberalismus, dem Kapitalismus und was es sonst noch alles gibt nachhängen“. Und er meint, Menschlichkeit läge „einzig und allein im liebevollen und respektvollen Umgang miteinander“ – ja, mit wem denn? Mit Trump vielleicht, der Dr Bashar al-Assad als Tier bezeichnet? mit Frau Dr.Merkel?

    Den Realitätsssinn haben nicht nur „die Mächtigen“ längst verloren, sondern auch solche Idioten, die uns dann noch empfehlen, das Gehirn einzuschalten. https://sascha313.wordpress.com/2018/03/30/komplott-der-wahnsinnigen-oder-wohin-haben-uns-all-die-gesellschaftskritiker-gebracht/
    Ja, die Endphase des Imperialismus ist nicht mehr zu übersehen, nur wohin geht es dann???

    Gefällt 3 Personen

  2. Pingback: Was soll der „Westen“ noch tun, um Russland zum Krieg zu zwingen? – Sascha Iwanows Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s