Wenn ich Trump wäre, hätte ich den Idioten Obama bedankt

Und jetzt versuche ich zu erklären, warum.

Alle wissen, dass Israel Unrecht gegen Palästina treibt.

Alle wissen auch, dass die Israelilobby in den USA sehr stark ist.

Donald Trump, als normaler Mensch versteht, dass der Staat Israel Unrecht tut.

Der Kandidat und jetzt Präsident Trump ist gezwungen auf Proisraelis Acht zu nehmen. Daher sagt er den Verbrecher Netanjahu alle Hilfe zu.

Jetzt hat Obama, – seine ganze Präsidentschaft war voll mit Fehlentscheidungen, – dem Staat Israel den Schlag verpasst, was Israel längst verdiente.

Er hat die Arbeit von Trump übernommen!

Ich glaube nicht, dass Trump wirklich für Siedlungsbau ist.

Jetzt, wenn er kommt, kann er Israel sagen „es tut mir Leid, Obama war das! Ich kann nur versuchen, etwas für euch zu tun!“ Also ist damit die Bürde Israel runter vom Schulter.

Und es kommt noch dicker; er wird mit einem Fehlschuss von Obama, gleich zwei Spatzen abschiessen: Ausserdem, dess er gegen Israelis sich rechtfertigt, wird er die UNO Gelder reduzieren und diese Organisation als Unnutz definieren, was sie übrigens ist.

Dann wird Trump versuchen UNO aufzulösen und eine andere, effektive Weltorganisation zu gründen, wo USA, Russland, China und noch einpaar andere Staaten versammelt sind, die wirklich etwas entscheiden.

Und ich halte das für richtig; was haben Sierra-leone, Moldawien und fast 170 Staaten neben den Atommächten zu entscheiden?

UNO ist Geldverschwendung, weil sie ihre Hauptfunktion, – friedliches Zusammenleben der Nationen nicht erfüllt hat.

Nach dem chinesischen Kalender ist das Jahr 2017 ein Jahr des roten Gockels.

Ich hoffe, dess seine Weckrufe die Menschen wach machen!

Auch bei uns in Europa (ich meine nicht EU. Sie wachen nie auf).

Also, Dank dir Barrak, du, Trumps nützlicher Idiot!

 

 

DANKE ARD/ZDF etc.

Die deutschen TV Sender zeigen so viel Mist über Weihnachten, dass ich mein Gerät ausgeschaltet habe und endlich mit der Familie ins Museum gegangen bin!

Alte Filme, für die sich niemend mehr interessiert.

Banditen: Netanjahu, Obama, Amri, andere Typen. Teilweise auch Pfarrer Gauk, seine ostdeutsche Freundin Angela M. und desgleichen.

Arschlecker: Angebliche „Experten“, Mittermeier und anderen.

Verschimmelte Dokus und blöde Analysen.

Und „Last Christmas“ for George Michael. Zu viel gesungen….

Danke! 🙂