Ich unterstütze KEN Jebsen

Die faschistoiden Regierungshandlanger versuchen die alternativen Medien zum Schweigen zu bringen. Darunter auch KENFM.

Ich bin nicht mit allen Inhalten, was Ken bringt einverstanden, aber bin gegen diese faschistoide Unterdrückung.

Morgen kommen sie auch zu mir und niemand wird da sein mich zu unterstützen.

2 Gedanken zu „Ich unterstütze KEN Jebsen

  1. Levan, es ist nicht immer alles so eindeutig. Auf manchen Kanälen im Internet findet man sehr gute Beiträge – dann wiederum werden genau dort DDR-feindliche und antikommunistische Verleumdungen verbreitet. So ist es auch mit KenFM.

    Auch die AfD oder die österreichische FPÖ haben schon viel Wahres ausgesprochen; sie waren im Parlament oft die einzigen, die sich gegen den brutalen und menschenverachtenden Kurs der Regierungen ausgesprochen haben… doch beide Parteien stehen bekanntermaßen am rechten Rand. An wen soll man sich da noch halten?

    Niemand sprich offen und gerade über den Imperialismus. Niemand spricht über die herrschende Klasse, über das Monopol- und Finanzkapital, in deren Interesse sämtliche staatlichen Maßnahmen durchgeführt wurden. In Rußland ebenso wie bei uns.

    Und dabei liegt es doch längst offen zutage, daß diese ganze „Corona-Farce“ ein Betrugsmanöver ist – angefangen von dem manipulativ verwendbaren PCR-Test bis hin zu den falschen Todesscheinen, den gestapelten Särgen, die mit ihrem Inhalt nicht mehr im Ausland verbrannt werden können, den ungeprüften genetisch manipulierten (sogenannten) „Impfstoffen“, die überall auf der Welt schon unzählige Todesopfer verursacht haben… und und und – Wer etwas dagegen sagt, der ist sofort ein Verschwörungstheoretiker, ein Coronaleugner, ein Nazis ein Covidiot! … „Diese Maßnahmen dürfen niemals hinterfragt werden“ – O-Ton Tiersrzt Wieler.

    Gefällt 2 Personen

  2. Levan, kennst Du das folgende Gespräch? Aus der Konferenz vom 2. Februar 2021:

    Dort erklärt Prof. Worobjow sehr ausführlich, was es mit diesem „Impfstoff“ auf sich hat. Ein genmanipulierter Dreck! Ebenso die Mikrobiologin Elena Kalle (mit einfachen, verständlichen Worten).

    Dieses russische Gamalea-Centrum wird von einem gewissen Ginzburg geleitet – wer ist eigentlich dieser Mensch? Es gibt mehrere Zweifel daran, ob dieses Centrum überhaupt in der Lage ist, Impfstoffe herzustellen, man vermutet, die haben sich das Zeug irgendwo „besorgt“…

    Noch schwatzen die Regierungsvertreter von Freiwillitgkeit. Ich halte das für einen Betrügertrick!! Denn – wie will sich ein Mensch „freiwillig“ „entscheiden“, wenn er überhaupt nicht die Folgen eines solchen Eingriffs einschätzen kann? In Rußland handelt die Putin-Clique genauso verbrecherisch wie anderswo auch…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s